Da die Inzidenz in Nürnberg unter 50 gesunken ist, gilt:

Allgemeine Grundsätze:

♦ „Maskenpflicht“ im sog. „Begegnungsverkehr“

♦ keine „Maskenpflicht“ am Sitzplatz und in der Hofpause

♦  Teilnahme am Präsenzunterricht nur mit negativem Covid-19-Test

♦  Aufhebung der Maskenpflicht im Sportunterricht (drinnen und draußen) unter Einhaltung des Mindestabstands

1. Unterricht:

Unterricht nach Stundenplan 

2. Testpflicht

Die Teilnahme am Unterricht ist weiterhin mit einer Testpflicht verbunden.

Aufgrund der niedrigen Inzidenz finden die Tests nur zweimal in der Woche statt (Montag und Donnerstag).

Fragen und Antworten zu den Selbsttests finden Sie hier und auf der Seite des Kultusministeriums unter https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7230/mehr-sicherheit-durch-selbsttests-an-bayerischen-schulen.html

Aktuelle Informationen zur Situation in Nürnberg rund um das Thema Coronavirus finden Sie auf der Homepage der Stadt.

https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/coronavirus.html

Weitere Regelungen zum Schulbetrieb:

1. Maskenpflicht

An allen Schulen gilt eine Maskenpflicht im Unterricht (auch am Sitzplatz) und im sog. „Begegnungsverkehr“ unabhängig vom Inzidenzwert.

Anforderungen (entnommen aus RHP, S. 11) : 

1. Neben dem direkten Schutz gegen Tröpfchen muss auch eine Reduzierung von Aerosolen gewährleistet sein. Aerosole werden nicht nur beim Sprechen, sondern auch schon beim Atmen freigesetzt. Da sie deutlich kleiner als Tröpfchen sind, ist es besonders wichtig, dass die MNB dicht an der Haut anliegt, um auch eine Freisetzung an der Seite oder nach unten zu minimieren.

2. Deshalb ist eine MNB eine an den Seiten eng anliegende, Mund und Nase bedeckende, textile Barriere, die aufgrund ihrer Beschaffenheit geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln und Aerosolen durch Atmen, Husten, Niesen und Aussprache zu verringern, unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie. Aufgrund des Ausbreitungsverhaltens von Aerosolen ist eine lückenhafte Abdeckung nicht ausreichend, denn nur mittels einer eng an der Haut anliegenden MNB wird eine seitliche oder aufwärtsgerichtete Freisetzung dieser potentiell infektiösen Luftgemische bestmöglich eliminiert.

3. Klarsichtmasken aus Kunststoff, auch wenn sie eng anliegen, entsprechen diesen Vorgaben an eine MNB regelmäßig nicht und sind den Visieren damit quasi gleichgestellt und stellen somit keine geeignete MNB dar.

Empfohlen wird für Schülerinnen und Schüler eine sog. „OP-Maske“.

Für die Lehrkräfte ist der medizinische MNS Pflicht.

2. Erkrankung eines Kindes

Mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Symptomen (Schnupfen ohne Fieber, gelegentlicher Husten) dürfen Kinder der Jahrgangsstufe 1-4 die Schule besuchen.

Auf jeden Fall zu Hause bleiben müssen Kinder mit akuten, grippeähnlichen Symptomen wie Fieber, Husten,  Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, (fiebriger) Schnupfen, Gliederschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall. Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn

NEU: Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn einer der folgenden Fälle vorliegt:
1. Die Schülerin bzw. der Schüler ist wieder bei gutem Allgemeinzustand (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) oder
2. Die Schülerin bzw. der Schüler hat Schnupfen oder Husten mit allergischer Ursache (z.B. Heuschnupfen), verstopfte Nasenatmung (ohne Fieber) oder gelegentlichen Husten, Halskratzen oder Räuspern.

NEU:

In jedem Fall muss vor dem Schulbesuch ein negatives Testergebnis auf Basis eines POC-Antigen-Schnelltests* oder eines PCR-Tests vorgelegt werden. Ein Antigen-Selbsttest reicht hierfür nicht aus!

Die Schülerin bzw. der Schüler darf die Schule auch ohne Vorlage eines o.g. Tests besuchen, soweit nur noch die leichten Krankheitssymptome nach Nr. 2 vorliegen und er bzw. sie an den Selbsttestungen in der Schule teilnimmt.

Nach der Genesung von einer Erkrankung mit leichten Krankheitssymptomen ist der Schulbesuch auch ohne Vorlage eines negativen Testergebnisses auf Basis eines POC-Antigen-Schnell-tests* oder eines PCR-Tests möglich.

Das Informationsblatt des Staatsministeriums dazu finden Sie hier: 

Merkblatt

Weitere Informationen zum aktualisierten Rahmenhygieneplan (RHP):

RHP Lesefassung Stand 05.07.2021

Kurzzusammenfassung Stand 05.07.2021

 

Zugangsregelung als Skizze (Obergeschoss)

Bitte besprechen Sie die Zugangsregelung mit Ihrem Kind. Vielen Dank!