Leseclub- mit Freu(n)den lesen               

Seit 2020 ist die Stiftung Lesen offizieller Partner der Helene-von Forster-Grundschule. Als Programmpartner im Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützte sie uns in der Gründung und Gestaltung eines Leseclubs mit dem Ziel, die Lesemotivation und die Medienkompetenz von Kindern zu steigern.

Dazu war ein erster Schritt, ein anregendes und gemütliches Umfeld zum Lesen zu schaffen. Wir konnten so die Schulbücherei mit einem farbenfrohen Sofa sowie zwei Sitzsäcken ausstatten. Außerdem liegen nun für alle Schüler einer Klasse tolle Sitzkissen bereit, um das Angebot der Bücherei bequemer genießen zu können. In diesem Zuge wurde unsere schon recht gut ausgestattete Schulbücherei mit einer aktuell zusammengestellten Lesekiste für die 1. und 2. Klassen ausgestattet, die vielfältige und sehr ansprechende Literatur enthält. Auch zahlreiche Kreativangebote zum Basteln, Rätseln und Entdecken sind hier inkludiert und so können auch niedrigschwellige Angebote für Leseanfänger gemacht werden. Für die Dritt- und Viertklässler, die natürlich andere Ansprüche an Bücher haben, wird ebenso noch eine Erweiterung des bisherigen Sortiments vorgenommen.

Leider musste die offizielle Eröffnung des Leseclubs aufgrund der Schulschließungen und der Corona-Maßnahmen schon zweimal verschoben werden. Zu Beginn des neuen Schuljahres im Herbst freuen wir uns aber schon sehr, die kleine Feier nachholen zu können und planen ab Herbst wöchentliche Leseclubtreffen in der Bücherei oder auch mal draußen mit verschiedenen Aktionen zum Thema Lesen ein. Gerne können Sie sich als engagierte Eltern oder Großeltern als Ehrenamtliche melden, um wöchentlich oder zweiwöchig eine Leseclubgruppe von sechs bis neun Kindern zu betreuen.

Neben dem Vorlesen und Erzählen sollen weitere Aktionsideen in den folgenden Rubriken umgesetzt werden:

  • Basteln und Gestalten
  • Raten und Spielen
  • Ausdenken und Schreiben
  • Forschen und Entdecken
  • Bewegen und Rausgehen

Wir freuen uns auf die zukünftige Umsetzung und danken der Stiftung Lesen für ihre Unterstützung und Anregungen.